de | en

PLOKE Engineering AG – das Erbe von P&S (Ploke & Steinbock) Vorspannsysteme AG

Von Robert Ploke, PLOKE Engineering AG (vormals Geschäftsführer und Verwaltungsrat von P&S), Sohn von Gerhard Ploke, Gründer von P&S und Mitentwickler des „Superbolt®“

Die Entwicklung der Technologie der mechanische Vorspannsysteme mit Vielfachschrauben und die enge Verwandtschaft mit deren Erfinder und Gründer der Unternehmen Superbolt® und P&S Vorspannsysteme AG:

davor
Gerhard Ploke und seine Frau und Helga wanderten seinerzeit von Deutschland nach Kanada aus, wo ich, Robert Ploke, 1964 geboren wurde.
In Edmonton, Alberta, war Rolf Steinbock der erste Vorgesetzte von Gerhard Ploke in der Konstruktionsabteilung eines Maschinenbau-Unternehmens. Die beiden deutschen Familien befreunden sich gut. Ich, Robert Ploke, spielt dort bereits mit den Söhnen von Rolf Steinbock, Robert und Allan. Diese Freundschaft wird über all die Jahre von beiden Seiten gepflegt und später der Grundstein sein für die Erfolgsgeschichte von P&S.

1967
Die Familie Ploke zieht in die Schweiz, während die Familie Steinbock nach Pittsburgh, Pennsylvania, in die USA übersiedelt. Gerhard Ploke arbeitet in der Schweiz als Maschinenbau-Ingenieur.

1984
Rolf Steinbock gründet 1984 in der Garage seines Eigenheims das Unternehmen Superbolt Inc. Er ist der eigentliche Superbolt®-Erfinder, der mechanischen Vorspannelemente mit Vielfachschrauben (Multi-Jackbolt Tensioners MJT).

später
Die Söhne von Rolf Steinbock, Robert und Allan Steinbock, arbeiten nach ihren Maschinenbau-Studien bei Superbolt Inc. mit und führen das Unternehmen nach dem Tod von Rolf 2001 erfolgreich weiter. 
Wir treffen uns regelmässig und arbeiten eng zusammen.

1987
Rolf Steinbock fragt seinen alten Freund Gerhard Ploke an für die Gründung einer Europaweit tätigen Vertriebs-, Engineering- und Produktionsgesellschaft für die Vermarktung von Superbolt®, den mechanische Vorspannelementen mit Vielfachschrauben. Begeistert vom Produkt und der Idee, selber ein Unternehmen aufbauen zu können, entscheidet sich Gerhard Ploke mit Zustimmung und Unterstützung seiner ganzen Familie für den Schritt in die Selbständigkeit. Ich verspreche meinem Vater, nach meinem Maschinenbau-Studium an der HTL Rapperswil mit in die Firma einzusteigen. Bereits während des Studiums und auch neben meiner späteren Anstellung in einem Maschinenbauunternehmen helfe ich im kleinen Familienunternehmen tatkräftig mit.

1988
In St. Gallenkappel wird im Eigenheim der Familie Ploke das Unternehmen P&S (Ploke & Steinbock) Vorspannsysteme AG gegründet, mit Gerhard Ploke sowie Rolf Steinbock als Aktionären. Zweck des Unternehmens ist das Konstruieren, Produzieren, Montieren, Vertreiben und Verkaufen von mechanischen Vorspannsystemen Superbolt®, unter Lizenz von Rolf Steinbock.
Zu Beginn werden die amerikanischen Produkte – mit Zoll-Dimensionen – vertrieben.
Schon bald empfehle ich meinem Vater und Rolf Steinbock, die Produkte zu europäisieren und in der Schweiz herzustellen: "Swiss Quality" als Produktmerkmal. So entsteht ein europäisches Superbolt®-Sortiment mit metrischen Masseinheiten, ausgelegt nach europäischen Konstruktionsregeln (DIN-Normen) und produziert aus europäischen Werkstoffen.

1992
Ich steige wie versprochen ins elterliche Unternehmen ein und arbeite sowohl in der Administration als auch in der Produktion.

Die P&S Vorspannsysteme AG nimmt langsam Fahrt auf: Es werden erste Mitarbeiter eingestellt, um die steigende Nachfrage zu befriedigen.

2004
Ich beteilige mich auch finanziell am Unternehmen: Robert und Allan Steinbock verkaufen mir hierzu einen Teil ihrer Aktien.

2005
Ich werde in den Verwaltungsrat gewählt.

Aus einem Ein-Mann-Betrieb ist über die Jahre ein anerkanntes Ingenieur-Unternehmen für Verschraubungslösungen und einem umfassenden Sortiment an Vorspannsystemen mit Vielfachschrauben herangewachsen – mit rund 50 Mitarbeitern! 
Das Trio Gerhard, Helga und Robert Ploke führt das Schweizer Unternehmen mit Unterstützung der Familie Steinbock in idealer Weise.

2011
Die Superbolt Inc. wird zusammen mit der P&S Vorspannsysteme AG an die schwedische Nord-Lock Gruppe verkauft. Die Nord-Lock AB übernimmt damit zwei im Markt bestens etablierte Unternehmen mit total rund 150 Mitarbeitern an den beiden Standorten Pittsburg, Pennsylvania in den USA und St. Gallenkappel in der Schweiz – mit hoch motivierten Verkäufern in Vertriebsgesellschaften und Agenturen weltweit.

2014
Da sich die NordLock-Gruppe zunehmend auf das Massengeschäft mit standardisierten Produkten fokussiert, gründe ich das Ingenieur-Unternehmen PLOKE Engineering AG in Rüeterswil SG, mit dem Ziel, spezifisch Lösungen für grosse Verschraubungen bei anspruchsvollen Anwendungen anzubieten. Das langjährige Know-how der P&S®- und Superbolt®-Konstruktionen soll so weiter verfügbar sein. Sonderlösungen für grosse Verschraubungen waren schon zu P&S-Zeiten sehr gesucht und machten rund 50% der Tätigkeit aus.

Mittlerweile sind verschiedene Kopien der mechanischen Multi-Druckschrauben-Vorspanner auf dem Markt erhältlich, welche alle auf der ursprünglichen Auslegung von Rolf Steinbock basieren.

PLOKE Engineering AG hat diese Technologie seit 2014 nochmals entscheidend weiter entwickelt und neue internationale Patente gelöst.
Das fundierte Know-How als Technologieführer für grosse Verschraubungen nach dem Prinzip der mechanischen Multi-Druckschrauben-Vorspanner steht so einer anspruchsvollen internationalen Kundschaft in optimierter Form weiter zur Verfügung.

Als direkter Nachfahre der Familien Ploke und Steinbock bin ich nach wie vor begeistert von der mechanischen Einfachheit der Grundidee und überzeugt vom grossen Potential dieser Verschraubungslösungen.

Kontakt

Robert-Ploke_Kontakt.jpg

Bei Fragen stehe ich gerne zu Ihrer Verfügung.

Robert Ploke Mail r.ploke@ploke.net Kontakt Tel. +41 55 284 11 33